Datenschutzerklärung

  • Datenschutz bei ZSH

    Wir freuen uns über Ihr Interesse an unseren Angeboten und informieren Sie an dieser Stelle darüber, wie ZSH mit Ihren personenbezogenen Daten bei der Nutzung unserer vielfältigen Online- und mobilen Angeboten, bei der Beratung und Betreuung unserer Kunden sowie der Vermittlung und dem Abschluss von Verträgen im Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbereich umgeht.

    Die nachfolgenden Hinweise zum Datenschutz beziehen sich auf die Datenverarbeitungen bei ZSH GmbH Finanzdienstleistungen, nachfolgend gemeinschaftlich ZSH genannt.

  • Verantwortliche Stelle

    Verantwortlich für die Datenverarbeitung, die über diese Webseiten erfolgt, ist die ZSH GmbH Finanzdienstleistungen, Vangerowstraße 14, 69115 Heidelberg, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

    Den betrieblichen Datenschutzbeauftragten der ZSH erreichen Sie per E-Mail unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

  • Grundsätzliches

    Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die geeignet sind, Sie als Person zu identifizieren. Der Schutz Ihrer persönlichen Daten hat für ZSH einen hohen Stellenwert. An welchen Stellen welche personenbezogenen Daten von Ihnen erhoben und zu welchen Zwecken diese von ZSH verarbeitet werden, wird in dieser Datenschutzerklärung erläutert.

    Soweit Sie ZSH online personenbezogene Daten zur Verfügung stellen, werden diese gemäß Art. 6 Abs. 1b DSGVO nur zur Beantwortung Ihrer Anfrage, zur Abwicklung von mit Ihnen geschlossenen Verträgen und nach Art. 6 Abs. 1f DSGVO für die technische Administration oder zur Webseitenoptimierung und Platzierung von Werbung verwendet. Ihre personenbezogenen Daten werden nur dann an Dritte übermittelt, wenn dies für die Vertragsabwicklung (z.B. zur Ausarbeitung von Angeboten für Versicherungen und Finanzierungen) erforderlich ist oder wenn Sie der Übermittlung gemäß Art. 6 Abs. 1a DSGVO ausdrücklich zugestimmt haben.

    Externe Dienstleister, die für ZSH Daten im Auftrag verarbeiten, sind nach den Vorgaben des Art. 28 der europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) vertraglich streng verpflichtet und zählen datenschutzrechtlich nicht zu Dritten.

    Ausführliche Informationen zum Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten bei der Beratung und Betreuung als Kunde oder Interessent an unseren Angeboten und Dienstleistungen finden Sie hier: Datenschutzinformation.

    Die Verarbeitung Ihrer Daten findet grundsätzlich in der Bundesrepublik Deutschland statt und richtet sich nach den Vorschriften der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) sowie des Telemediengesetzes (TMG). In Einzelfällen und nur im gesetzlich zulässigen Rahmen findet die Datenverarbeitung auch im Ausland statt.

  • Datenübertragung

    Durch das Transportprotokoll SSL (Secure Socket Layer) ist Ihr Besuch auf den Webseiten der ZSH vor unbefugten Zugriffen geschützt. Dies gilt auch für die Fälle, in denen bei der Benutzung des ZSH Internetangebots Dienstleistungen aufgerufen werden, die den Nutzer zur Eingabe persönlicher Daten auffordern. Diese Daten werden jederzeit geschützt übermittelt. Das SSL-Transportprotokoll wird derzeit als sicher angesehen und entspricht den Empfehlungen des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI).

  • Datenschutz beim Besuch der ZSH Webseiten

    Ihre Daten werden auf Systemen der ZSH oder datenschutzrechtlich eingebundenen Auftragsverarbeitern der ZSH gespeichert. Sämtliche IT unterliegt einem eigenen IT-Sicherheitskonzept. Server und Netzwerke sind durch aktuelle IT-Sicherheitskomponenten vor fremden Zugriffen geschützt. Die Verarbeitung der Daten in der ZSH unterliegt den Vorgaben einer Datenschutzkonzeption. ZSH hat einen externen Datenschutzbeauftragten bestellt und unterwirft seine Prozesse den internen Datenschutzvorgaben. Die Konzeption konkretisiert die rechtlichen Vorgaben der Datenschutz-Grundverordnung und des Bundesdatenschutzgesetzes.

  • Schutz durch Mitwirkung

    Als User sind Sie verpflichtet, persönliche Zugangsdaten, die Ihnen gegebenenfalls für die Nutzung einzelner Angebote von ZSH zur Verfügung gestellt werden, vertraulich zu behandeln und keinen Dritten zugänglich zu machen. ZSH übernimmt keine Haftung für missbräuchlich verwendete Passwörter, soweit wir den Missbrauch nicht zu vertreten haben.

  • Sonstige Schutzmaßnahmen

    ZSH hat technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, die sicherstellen, dass die europäischen und deutschen Datenschutzgesetze eingehalten werden. Alle Personen, die bei ZSH Daten erheben, verarbeiten oder nutzen, sind zur Wahrung der Vertraulichkeit verpflichtet. Diese Verpflichtung besteht auch nach Beendigung ihrer Tätigkeit bei ZSH fort. Darüber hinaus finden für bestimmte Bereiche auch das Bankgeheimnis sowie besondere Geheimhaltungspflichten Anwendung.

  • Ihre Rechte

    Sie können jederzeit Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten erhalten. Darüber hinaus haben Sie unter den gesetzlich definierten Voraussetzungen (Art.17–21 DSGVO) ein Recht auf Löschung und Berichtigung Ihrer Daten, auf Einschränkung der Verarbeitung oder auf Datenübertragbarkeit bereitgestellter Daten.

    Widerrufsrecht: Beruht eine Datenverarbeitung auf einer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1a DSGVO, kann diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden. Wenden Sie sich diesbezüglich an Ihren Berater oder an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

    Beruht eine Datenverarbeitung auf einem berechtigten Interesse von ZSH nach Art. 6 Abs. 1f DSGVO, können Sie dieser Verarbeitung aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, widersprechen. ZSH verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten dann nur weiter, wenn hierfür nachweislich zwingende schutzwürdige Gründe vorliegen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen oder die Verarbeitung der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dient.

    Bitte wenden Sie sich zur Wahrnehmung Ihrer Rechte direkt an unseren betrieblichen Datenschutzbeauftragten. Sie erreichen ihn per E-Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

    Reichen Sie Ihr jeweiliges Begehren in Textform (per E-Mail) unter den angegebenen Kontaktdaten ein. Sie können sich auch jederzeit beim Datenschutzbeauftragten unter den angegebenen Kontaktdaten beschweren.

    Außerdem steht Ihnen ein Beschwerderecht bei jeder Datenschutzaufsichtsbehörde zu. Eine Liste der Aufsichtsbehörden (für den nichtöffentlichen Bereich) mit Anschrift finden Sie unter: https://www.bfdi.bund.de/de/infothek/anschriften_links/anschriften_links-node.html

    Die für ZSH zuständige Aufsichtsbehörde ist: Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Baden-Württemberg, Königstraße 10a, 70173 Stuttgart, Telefon: 0711 615541-0, Telefax: 0711 615541-15, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! , Homepage: http://www.baden-wuerttemberg.datenschutz.de.

  • Datenschutz beim Besuch der ZSH Webseiten

    Wenn Sie die ZSH Webseiten besuchen, erheben wir auf Grundlage unserer berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1f DSGVO Daten über jeden Zugriff auf den Server, auf dem sich dieser Dienst befindet. Zu den Zugriffsdaten gehören der Name der abgerufenen Webseite, Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über den erfolgreichen Abruf, Browsertyp und -version, das Betriebssystem des Nutzers, Referrer-URL (die zuvor besuchte Webseite, IP-Adresse und der anfragende Provider.

    Logfile-Informationen werden aus Sicherheitsgründen (z.B. zur Aufklärung von Missbrauchs- oder Betrugshandlungen) für die Dauer von max. 7 Tagen gespeichert und danach gelöscht. Daten, deren weitere Aufbewahrung zu Beweiszwecken erforderlich ist, werden bis zur endgültigen Klärung des jeweiligen Vorfalls gespeichert.

    ZSH hat darüber hinaus ein berechtigtes Interesse nach Art. 6 Abs. 1f DSGVO daran, Ihr Nutzungsverhalten in pseudonymisierter Form zu analysieren, um den richtigen Bedarf an Inhalten zu ermitteln, das Angebot zu verbessern oder um Ihnen interessenbezogene Werbung anzubieten. Dazu setzt ZSH verschiedene Systeme zur Nutzungsanalyse ein.

  • Cookies

    Um den Besuch unserer Webseiten attraktiv zu gestalten und die Nutzung bestimmter Funktionen zu ermöglichen, verwendet ZSH auf verschiedenen Seiten sogenannte Cookies. Hierbei handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Die meisten der von uns verwendeten Cookies werden nach Ende der Browser-Sitzung wieder gelöscht (sog. Sitzungs-Cookies, z.B. JSESSIONID, PHPSESSID, frontend_, opa-redirected, captcha). Andere Cookies verbleiben auf Ihrem Endgerät und ermöglichen es ZSH, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen (dauerhafte Cookies), um Ihnen interessenbezogene Werbung zuzustellen (z.B. uid, uidp) oder um Ihnen eine Aktualisierung Ihres Browsers zur optimalen Darstellung unseres Angebotes anzubieten (z.B. browse-happy-decision). Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden, von Fall zu Fall über die Annahme entscheiden oder die Annahme von Cookies grundsätzlich ausschließen. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen der ZSH Webseiten vollumfänglich werden nutzen können.

    Im Folgenden informieren wir Sie über die von ZSH eingesetzten Cookies:

    Datenanalyse mit Google Analytics

    ZSH benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. (Google). Die Nutzung umfasst die Betriebsart Universal Analytics. Hierdurch ist es möglich, Daten, Sitzungen und Interaktionen über mehrere Geräte hinweg einer pseudonymen User-ID zuzuordnen und so die Aktivitäten eines Nutzers geräteübergreifend zu analysieren. Google Analytics verwendet hierfür Cookies (_dc, _ga, _gid). Die durch die Cookies erzeugten Informationen über Ihre Benutzung unserer Webseiten werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Auf den ZSH Webseiten ist die IP-Anonymisierung aktiviert, das bedeutet, dass Ihre IP-Adresse von Google in den von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt wird. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag von ZSH verwendet Google diese Informationen, um die Nutzung der ZSH Webseiten durch Sie auszuwerten, um Reports über die Webseitenaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber ZSH zu erbringen. Sitzungen und Kampagnen werden nach Ablauf einer bestimmten Zeitspanne beendet. Standardmäßig werden Sitzungen nach 30 Minuten ohne Aktivität und Kampagnen nach 6 Monaten beendet. Das Zeitlimit für Kampagnen kann maximal 2 Jahre betragen. Nähere Informationen zu den Nutzungsbedingungen und zum Datenschutz finden Sie unter https://www.google.com/analytics/terms/de.html  bzw. unter https://policies.google.com/?hl=de.

    Sie können die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das Setzen von Cookies grundsätzlich verhindern oder das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plug-in herunterladen und installieren: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

    Hinweis: Um die Erfassung durch Universal Analytics über verschiedene Geräte hinweg zu verhindern, müssen Sie das Opt-out auf allen genutzten Systemen durchführen.

    Google Conversion-Tracking

    ZSH nutzt im Rahmen des Online-Werbeprogramms Google AdWords das Conversion-Tracking. Dieses Tool ermöglicht ZSH zu messen, auf welchen Webseiten Werbeanzeigen von ZSH am besten funktionieren. Auch Conversion-Tracking funktioniert unter Verwendung eines Cookies. Das Cookie ist 30 Tage lang gültig, danach läuft es automatisiert ab. Dieses Cookie wird von Google gesetzt, wenn ein Nutzer auf eine von Google oder seinen Werbepartnern geschaltete Anzeige klickt. Anhand dieses Cookies können ZSH und Google erkennen, wie viele Nutzer auf Werbeanzeigen von ZSH geklickt haben und welche Klicks zu einer Aktion führten. ZSH erhält keine Informationen, mit denen ein User persönlich identifiziert werden kann.

    Google Ad-Words

    Für die Schaltung von individuellen Werbemitteln verwenden wir die Remarketing-Funktion und den Ad-Server DoubleClick sowie den AdWords Manager von Google Inc. (Google) zur Optimierung von Online-Werbung. Durch diese Technologien werden Nutzer, die unsere Internetseiten und Onlinedienste bereits besucht und sich für das Angebot interessiert haben, durch zielgerichtete Werbung auf anderen Internetseiten erneut angesprochen. Die Einblendung von Werbung erfolgt durch den Einsatz von Cookies (_gat, IDE, fr), die von Google oder Drittanbietern auf dem Computer des Nutzers gespeichert werden. Mithilfe dieser Textdateien kann das Nutzerverhalten beim Besuch der Webseite analysiert und anschließend für gezielte Produktempfehlungen und interessenbasierte Werbung genutzt werden. Diese Cookies enthalten keine persönlichen Informationen.

    Sie haben die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies für Werbezwecke grundsätzlich zu deaktivieren. Die Verwendung von Cookies speziell durch Google können Sie verhindern, indem Sie die Seite https://policies.google.com/technologies/ads?hl=de aufrufen und den entsprechenden Hinweisen folgen. Wollen Sie ausschließlich das Conversion-Tracking-Cookie von Google deaktivieren, können Sie Ihren Browser so einstellen, dass Cookies von der Domain www.googleadservices.com blockiert werden.

    Google Analytics Remarketing

    Unsere Websites nutzen die Funktionen von Google Analytics Remarketing in Verbindung mit den geräteübergreifenden Funktionen von Google AdWords und Google DoubleClick. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.

    Diese Funktion ermöglicht es, die mit Google Analytics Remarketing erstellten Werbe-Zielgruppen mit den geräteübergreifenden Funktionen von Google AdWords und Google DoubleClick zu verknüpfen. Auf diese Weise können interessenbezogene, personalisierte Werbebotschaften, die in Abhängigkeit vom Ihrem früheren Nutzungs- und Surfverhaltens auf einem Endgerät (z.B. Handy) an Sie angepasst wurden, auch auf einem anderen Ihrer Endgeräte (z.B. Tablet oder PC) angezeigt werden.

    Haben Sie eine entsprechende Einwilligung erteilt, verknüpft Google zu diesem Zweck Ihren Web- und App-Browserverlauf mit Ihrem Google-Konto. Auf diese Weise können auf jedem Endgerät, auf dem Sie sich mit Ihrem Google-Konto anmelden, dieselben personalisierten Werbebotschaften geschaltet werden.

    Zur Unterstützung dieser Funktion erfasst Google Analytics Google-authentifizierte IDs der Nutzer, die vorübergehend mit unseren Google-Analytics-Daten verknüpft werden, um Zielgruppen für die geräteübergreifende Anzeigenwerbung zu definieren und zu erstellen.

    Sie können dem geräteübergreifenden Remarketing/Targeting dauerhaft widersprechen, indem Sie personalisierte Werbung in Ihrem Google-Konto deaktivieren; folgen Sie hierzu diesem Link: https://www.google.com/settings/ads/onweb/.

    Die Zusammenfassung der erfassten Daten in Ihrem Google-Konto erfolgt ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung, die Sie bei Google abgeben oder widerrufen können (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Bei Datenerfassungsvorgängen, die nicht in Ihrem Google-Konto zusammengeführt werden (z.B. weil Sie kein Google-Konto haben oder der Zusammenführung widersprochen haben), beruht die Erfassung der Daten auf Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Das berechtigte Interesse ergibt sich daraus, dass der Websitebetreiber ein Interesse an der anonymisierten Analyse der Websitebesucher zu Werbezwecken hat.

    Weitergehende Informationen und die Datenschutzbestimmungen finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google unter: https://www.google.com/policies/technologies/ads/.

    Facebook

    ZSH nutzt den Facebook Pixel (IDE, fr) für das Conversion-Tracking. Beim Facebook Pixel handelt es sich um einen Java-Script-Code, mit dem auf den Webseiten von ZSH ein leeres Bild mit der Größe von 1x1 Pixeln eingefügt wird. Beim Besuch der jeweiligen Webseite meldet dieses Pixel dies an Facebook. Das Facebook Pixel wird genutzt, um nachzuverfolgen, ob ein Nutzer auf eine bestimmte Webseite weitergeleitet wurde oder eine bestimmte Aktivität erfolgt ist (z.B. Kauf einer Ware). Facebook verfolgt die Conversions, die innerhalb von 28 Tagen durchgeführt werden, nach dem Anklicken einer Werbeanzeige oder nach dem Ansehen einer Werbeanzeige, danach läuft es automatisiert ab. ZSH erhält keine Informationen, mit denen ein User persönlich identifiziert wird.

    In den Einstellungen von Facebook können Sie steuern, ob Sie interessenbasierte Online-Werbung von Facebook sehen. Bitte beachten Sie, dass Sie auch bei Deaktivierung interessenbasierter Online-Werbung bei Facebook weiterhin Werbeanzeigen sehen, diese jedoch nicht auf Ihre Interessen zugeschnitten sind. Die von Ihnen gewählte Einstellung wird auf allen Ihren Geräten und Browsern angewendet. Die Verwendung der durch das Facebook Pixel gesammelten Informationen durch Facebook können Sie unterbinden, wenn Sie diese in Ihren Konto-Einstellungen abbestellen. Mehr zur Funktionsweise und eine Anleitung zur Deaktivierung finden Sie unter https://www.inyour.facebook.com/help/365596123604315.

    Wie Sie die Verwendung von Cookies durch Drittanbieter deaktivieren können, erfahren Sie auf der Deaktivierungsseite der Netzwerkwerbeinitiative .

  • Kontaktformulare/Newsletter/Abonnements

    Bei Kontaktaufnahme über eine unserer Webseiten erhebt ZSH per Kontaktformular je nach Erfordernis verschiedene personenbezogene Daten von Ihnen. Pflichtfelder sind als solche markiert und stellen die Kontaktaufnahme zu Ihnen sicher. Angaben in nicht als Pflichtfeld markierten Feldern machen Sie freiwillig. Alle von Ihnen zur Verfügung gestellten Informationen werden gespeichert und nur für den jeweils benannten Zweck auf Basis des Art. 6 Abs. 1b DSGVO von ZSH verarbeitet und genutzt.

    Wenn Sie unseren kostenlosen IR-Service abonnieren, erhebt ZSH die hierfür erforderlichen Daten ebenfalls per Kontaktformular. Die dort gemachten Angaben werden ausschließlich dafür genutzt, Sie mit den neuesten Informationen rund um die ZSH per E-Mail auf dem Laufenden zu halten. Sie können das Abonnement jederzeit für die Zukunft beenden. Ein entsprechender Abmeldelink ist in jeder Zusendung enthalten.

    Bei der Anmeldung zu einem ZSH Newsletter werden die von Ihnen eingegebenen Daten ausschließlich zum Zwecke der Nutzung des jeweiligen Newsletter-Dienstes verwendet. Erhoben werden die Daten, die im Rahmen der Anmeldung in die Eingabemaske eingegeben werden. Lediglich Ihre E-Mail-Adresse ist für die Zustellung des jeweiligen Newsletters erforderlich, alle anderen Angaben machen Sie freiwillig. Für den Fall, dass Sie uns im Rahmen der Anmeldung zum Newsletter freiwillig Ihre Telefonnummer zur Verfügung stellen, stimmen Sie mit Absenden des Formulars zu, dass ZSH Ihnen auch telefonisch Informationen zu unseren Angeboten und Dienstleistungen unterbreiten darf. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.

    Die Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1a DSGVO zur Speicherung Ihrer persönlichen Daten und ihrer Nutzung für den Newsletterversand wie auch Ihre Einwilligung zur telefonischen Kontaktaufnahme durch ZSH können Sie jederzeit für die Zukunft widerrufen. In jedem Newsletter findet sich dazu ein entsprechender Link. Außerdem können Sie Ihren Widerruf jederzeit an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! richten.

    Die Übermittlung an ZSH erfolgt geschützt. ZSH setzt hierfür das Transportprotokoll SSL (Secure Socket Layer) ein, das derzeit als sicher angesehen wird und den Empfehlungen des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) entspricht. Ihre Daten sind damit zu jedem Zeitpunkt vor unbefugten Zugriffen geschützt.

  • Einbindung von Angeboten von Drittanbietern

    Zur Optimierung unseres Angebotes werden auf einigen unserer Webseiten Inhalte und Dienstleistungen von Kooperationspartnern verwendet. Diese Angebote werden mittels iFrame-Technologie eingebunden. Dies bedeutet: Wenn Sie eine Webseite unseres Internetauftritts mit entsprechendem Inhalt aufrufen, baut Ihr Browser eine direkte Verbindung mit den Servern des jeweiligen Anbieters auf. Der Inhalt des aufgerufenen Angebotes wird vom jeweiligen Anbieter direkt an Ihren Browser übermittelt und auf der entsprechenden ZSH Webseite dargestellt. Damit Ihr Browser die Inhalte darstellen kann, stellt Ihr Computer eine HTTPS-Verbindung zu den Webservern der Anbieter her. Bei jeder Verbindung werden Protokolldaten übertragen, die auch einige Informationen über den Webseitenbesucher beinhalten, u.a. die IP-Adresse, die Webseite von der die Datenanfrage kommt (sog. Referrer) und möglicherweise auch Cookies, die für die aufzurufende Webseite vom jeweiligen Anbieter angelegt wurden.

    Diese Cookies können dem Anbieter Informationen über Ihren Besuch auf der jeweiligen Webseite liefern. Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden, von Fall zu Fall über die Annahme entscheiden oder die Annahme von Cookies grundsätzlich ausschließen. Wenn Sie keine Cookies akzeptieren, kann dies jedoch zu Funktionseinschränkungen des Angebotes führen.

    Die Inhalte und Dienstleistungen der so eingebundenen Seiten werden von Drittanbietern betrieben, die nicht mit ZSH verbunden sind. Diese Drittanbieter nutzen personenbezogene Daten gemäß eigener Datenschutzrichtlinien. Die betreffenden Drittanbieter werden sowohl auf den Webseiten, auf denen die entsprechenden Funktionen angeboten werden, als auch nachfolgend ausdrücklich genannt:

    Google Web Fonts

    Diese Seite nutzt zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten so genannte Web Fonts, die von Google bereitgestellt werden. Die Google Fonts sind lokal installiert. Eine Verbindung zu Servern von Google findet dabei nicht statt.

  • ZSH ist nicht verantwortlich für die Inhalte von Drittanbietern und übernimmt somit keinerlei Gewähr für die Aktualität, Vollständigkeit und Richtigkeit der von Dritten bereitgestellten Informationen.

Stand: 17. Mai 2018

[ ZSH ] GmbH

ZSH GmbH
Finanzdienstleistungen

Anschrift

  • Vangerowstraße 14
  • 69115 Heidelberg

Kontakt

  • Telefon:
  • E-Mail:
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Social

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Einverstanden Ablehnen